​pixolino Website: Domains

​Jede Website erhält standardmäßig eine kostenlose pixolino-Subdomain, über welche die Website sofort erreichbar ist. 

Zusätzlich können jeder Website beliebig viele zusätzliche Domains hinzugefügt werden. Diese Domains können direkt über pixolino registriert und verwaltet oder extern verwaltet und mit der pixolino-Website verbunden werden.

Sobald mehr als eine Domain für eine Website eingetragen wird, muss festgelegt werden, welche der Domains die Hauptdomain der Website sein soll. Sobald ein Besucher eine der anderen Domains benutzt, um auf die Website zu gelangen, leitet pixolino den Besucher auf die Hauptdomain der Website weiter.

Sowohl für die pixolino-Subdomain, als auch die zusätzlichen Domains registrieren wir jeweils ein SSL-Zertifikat — ohne zusätzliche Kosten. Das SSL-Zertifikat ermöglicht die verschlüsselte Übermittlung der Websitedaten zwischen Server und Browser. Die SSL-Zertifikate sind etwa 30 bis 60 Minuten nach Erstellung der Website, Änderung der Subdomain oder Eintragung einer Domain verfügbar. Sobald das SSL-Zertfikat installiert ist, erscheint in der Domainübersicht ein SSL-Icon neben dem Domainnamen. Für externe Domains kann erst dann ein Zertifikat bereitgestellt werden, wenn der A-Record der Domain auf den pixolino-Load-Balancer zeigt.

​Eine neue Domain registrieren

Damit Sie Domains registrieren oder zu pixolino umziehen können, brauchen wir Ihre Kontaktdaten und ein Lastschriftmandat. Wenn Sie diese angegeben haben, können Sie in den Einstellungen der Website unter dem Navigationspunkt "Domains" neue Domains registrieren oder zu pixolino umziehen.

Falls Sie eine neue Domain registrieren möchten, klicken Sie auf den Button "Neue Domain registrieren". Im sich öffnenden Formular geben Sie ihren gewünschten Domainnamen ein und wählen ihre Top-Level-Domain aus. Die Preise für eine Domain sind je nach Top-Level-Domain unterschiedlich. Bitte beachten Sie, dass Sie über pixolino keine so genannten "Premium-Domains", also Domains, für die die Registry besonders hohe Preise verlangt, registrieren können. Sobald Sie eine Top-Level-Domain ausgewählt haben, erscheinen der Preis und die Laufzeit der Registrierung.

Wenn sie auf den Button "Domain kostenpflichtig registrieren" klicken, wird der Registrierungsprozess gestartet. In der Liste Ihrer Domains können Sie den aktuellen Status des Registrierungsprozesses einsehen. Falls die Domain bereits vergeben ist oder ein anderer Fehler auftritt, schlägt der Registrierungsprozess fehl. Sie sehen dann in der Domain-Liste eine Benachrichtigung, dass ein Fehler auftrat. Für Domains, die nicht registriert werden konnten, entstehen Ihnen keine Kosten.

Eine Domain zu pixolino umziehen

Falls Sie bereits eine Domain besitzen, haben Sie die Möglichkeit, diese zu pixolino umzuziehen. Dafür klicken Sie auf den Button "Domain zu pixolino umziehen". Im angezeigten Formular geben Sie den vollständigen Domainnamen (inklusive Top-Level-Domain) ein. Weiterhin geben Sie den so genannten Auth-Code ein, den Sie von Ihrem alten Registrar erhalten. Mit diesem bestätigen Sie gegenüber der Registry, dass Sie die Domain zu pixolino umziehen möchten. Ohne den korrekten Auth-Code ist ein Domain-Umzug nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie bestehende Domains nicht zwangsläufig zu pixolino umziehen müssen, um sie mit Ihrer neuen Website zu verknüpfen. Sie können auch extern verwaltete Domains mit Ihrer Website verknüpfen. Der Ablauf dafür ist im nächsten Kapitel beschrieben.

Eine externe Domain verknüpfen

Besitzen Sie bereits eine Domain, die Sie bei einem anderen Registrar verwalten, können Sie diese einfach mit der pixolino-Website verknüpfen.

Legen Sie dazu in den DNS-Einstellung der Domain einen A-Record an, der auf die IP-Adresse des pixolino-Load-Balancers verweist: 104.155.100.125

Da pixolino derzeit leider noch keine Unterstützung für IPv6 anbietet, sollten Sie eventuell vorhandene AAAA-Records, zumindest für die Domainwurzel und die »www«-Subdomain löschen, da wir sonst leider keine SSL-Zertifikate für Ihre Domain erzeugen können.

Legen Sie diesen A-Record für jeden Hostnamen an, über den die pixolino-Website erreichbar sein soll. Möchten Sie beispielsweise, dass Ihre Website über »ihre-domain.com« und »www.ihre-domain.com« erreicht werden kann, dann legen Sie für die Domainwurzel (Root) und den Hostnamen »www« jeweils einen A-Record mit dem Wert 104.155.100.125 an:

@                  IN A       104.155.100.125
www                IN A       104.155.100.125